Unterstützung


Die Projektfinanzierung

Dieses Projekt lebt vom ehrenamtlichen Einsatz vieler Menschen aus Langenfeld und Umgebung. Aber es lebt auch von der professionellen Arbeit des Circus Proscho, denn dieser muss davon leben. Die Gesamtkosten bewegen sich im fünfstelligen Bereich. Ziel ist es, das Projekt kostendeckend abrechnen zu können. Dies ist den letzten Jahren dank der Spenden- und ehrenamtlichen Einsatzbereitschaft der Langenfelder Bevölkerung gelungen.

Finanziert wird dieses Projekt durch …

  • die Förderung und Unterstützung der Stadt Langenfeld, für die wir uns auch an dieser Stelle herzlich bedanken wollen. Die Durchführung dieses Projektes ist jedoch mit Kosten verbunden, die wir trotz dieser Förderung allein nicht tragen können.
  • den Kartenverkauf für die beiden Galavorstellungen
  • den Verkauf von Getränken und Essen
  • die Anmeldegebühr, die jedes Kind für die Teilnahme am Mitmach-Circus zahlt (Die aktuellen Kosten finden Sie unter Kosten & Anmeldung)

Um jedoch auch Kindern von in Langenfeld lebenden Flüchtlingen oder von Eltern mit Familienpass die Teilnahme zu ermöglichen, kostet die Teilnahme für diese 10,- Euro. Dieser „soziale Kern“ unseres Projektes verursacht neben den Fixkosten für den Circus einen erheblichen Anteil an den anfallenden Kosten. Deshalb setzen wir auf die finanzielle Unterstützung durch Parteien, Verbände, der Geschäftswelt, hier ansässigen Industrieunternehmen, Banken und auf Privatpersonen.

Unterstützen Sie uns:

Es lohnt sich auf für Sie!
Sozial Sponsoring ist das Fachwort in der Werbepresse: Ein Geschäft, von dem beide Seiten profitieren. Sie spenden für einen guten Zweck und erhalten natürlich im Gegenzug einen steuerlich absetzbaren Spendenbeleg. Wir können Ihnen aber als Gegenleistung noch mehr anbieten:
als Sponsor werden Sie namentlich und mit Ihrem Logo auf allen Publikationen und Pressemitteilungen genannt, mit denen wir das Circusprojekt bewerben. Dazu gehören u.a. das Ankündigungs-Plakat und -Flugblatt für die beiden Galavorstellungen, die Eintrittskarten und unsere Homepage.
Sie erhalten die Möglichkeit am und/oder im Circuszelt Ihr Unternehmen z. B. mit einem Transparent zu präsentieren. 10 Tage lang sehen alle Besucher unserer Veranstaltungen und des Freizeitparks, dass Sie dieses Projekt unterstützen.
Viele Formen der Unterstützung sind möglich:

Spenden:
Der direkteste Weg dieses Projekt zu unterstützen. Wenn Sie spenden wollen – unser Spendenkonto:
soziale brennpunkte e.V.,
Stichwort „Mitmach-Circus“,
Stadtsparkasse Langenfeld,
IBAN DE85 3755 1780 0000 1093 22

Sachleistungen:
Druckereien können unsere Publikationen drucken, aus dem Getränkehandel könnte ein Teil der benötigten Getränke kommen, Bäckereien uns die Brötchen stellen etc.

Mithilfe
Auch die scheinbar kleinen Dinge sind wichtig: Wir freuen uns – wie in den vergangenen Jahren – über jede helfende Hand.
Haben Sie Fragen? Zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns!