Die Organisatoren


Organisiert wird dieses Projekt von

dem Elternteam Mitmachcircus und
dem Verein Soziale brennpunkte e.V.

Schirmherrschaft: Bürgermeister Frank Schneider
Förderung und Unterstützung der Stadt Langenfeld

Das „Elternteam Mitmachcircus“:

Das „Elternteam Mitmachcircus“ (6 Mütter bzw. Väter teilnehmender Kinder) hat sich 1998 zur Unterstützung der Organisatoren „Langenfeld gegen Rassismus“ und „soziale brennpunkte e.V.“ gebildet, da die vielfältigen Aufgaben (z.B. Pressearbeit, Zusammenarbeit mit dem Circus, Ansprechpartner während der Circuswoche) von den beiden anderen Organisationen nicht mehr alleine bewältigt werden konnten.

Kontakt:

Detlef Jakob (02173/74156)

Der Verein „Soziale brennpunkte e.V.“
Verein „soziale brennpunkte e.V“
Zum Stadion 93
40764 Langenfeld
Tel.: 02173/81688

Der Verein soziale Brennpunkte e.V. besteht aus einem jungen Team von Schülern, Studenten und Auszubildenden, sowie Erziehern. Täglich bieten wir eine Anlaufstelle für Kinder und Jugendlichen im Alter von 7-16 Jahren in unseren Vereinsräumen an, in denen die Kinder spielen und lernen können.
Intensive Unterstützung für unsere Arbeit bekommen wir von der Stadtverwaltung Langenfeld und dem Jugendamt.
Der Verein existiert schon seit 1973 und wurde durch ein Schülerprojekt des Konrad-Adenauer- Gymnasiums gegründet. Seit 1984 ist er ein gemeinnützig anerkannter Verein und wurde 1987 zum Träger der freien Jugendhilfe ernannt.

Der Verein gestaltet jeden Tag unterschiedlich die Freizeit der Kinder, die zu Besuch kommen. Die Angebote sind vielfältig und konstruieren sich jeden Tag anders in verschiedenen Bereichen, wie z.B. Sport, Kreativität, Computer und Ausflügen. Zu diesem Zweck werden immer unterschiedlichen AGs angeboten.
Im regelmäßigen Jahresrhytmus werden verschiedene Feste wie z.B. Karneval, Ostern, Halloween, Nikolaus und Weihnachten gefeiert. Auf Nachfrage haben wir auch schon öfter das Bayram- Fest gefeiert.
In den Ferien,meist im Sommer oder Herbst wird eine Aktionswoche mit besonderen Ausflügen wie z.B. Oki-Doki, Zoo, Bowling etc. durchgeführt.
(Auch Ferienfreizeiten im Umfang einer Urlaubsreise werden gelegentlich angeboten)
Zusätzlich zu der Freizeitgestaltung bieten wir für alle Kinder der 1.-9. Klasse Nachhilfe in den verschiedensten Fächern an. Jedes Kind hat einen festen Ansprechpartner und die Zeiten werden individuell gestaltet.
Die Mitarbeiter stellen einen Plan für die gezielte Nachhilfe her und besprechen sich mit den Lehrern der Kinder.
Wer Hilfe bei bestimmten Hausaufgaben braucht, kann immer gerne vorbei kommen und sich helfen lassen!

Alle Angebote die angeboten werden sind durch die Gemeinnützigkeit KOSTENLOS für alle Kinder und Familien.
Der Verein soziale Brennpunkte e.V. ist Mitgliedsorganisation beim DPWV (deutscher paritätischer Wohlfahrtsverband) seit 1986.
Regelmäßigen Kontakt zu den Schulen und Lehrern der Kinder, um die Qualität der Nachhilfe zu gewährleisten ist für den Verein ein großes Anliegen.
Seit 1985 ist der Verein Mitglied im Stadtjugendring und im „sozialen Forum“ vertreten.